Article from http://www.romove.cz
Printed 14.08.2022 14:24

Acht Staaten Osteuropas wollen sechs Millionen Roma eingliedern
02-02-2005  Marketa Kachlikova


Acht Staaten Ost- und Mitteleuropas haben am Mittwoch in Sofia die gesellschaftliche Eingliederung der Roma im nächsten Jahrzehnt vereinbart. Für Tschechien unterzeichnete Justizminister Pavel Nemec eine entsprechende Erklärung zur Schaffung besserer Lebens- und Arbeitsbedingungen für diese Minderheit. "Unsere Regierungen werden zur Abschaffung der Diskriminierung und Bewältigung der unzulässigen Unterschiede zwischen den Roma und den anderen Mitgliedern der Gesellschaft arbeiten", heißt es in der Erklärung. Ziel der von der Weltbank unterstützten Initiative ist es, die Ausbildung, Gesundheitsversorgung und Wohn- und Arbeitsbedingungen der Roma zu verbessern.




The original article can be found at: http://romove.radio.czcz/de/clanek/20333
Copyright © Radio Praha, 1996 - 2003