Suchen
16.8.2022
NACHRICHTEN

GESCHICHTE

TRADITIONEN, KULTUR

RADIO PRAG








Česky English Deutsch Francais
Polizei gelingt Fahndungserfolg im Kampf gegen Neonazis
Die Rechtsradikalen in Tschechien treten öffentlich nicht sehr häufig in Erscheinung. Vor einer breiteren Öffentlichkeit machten sie sich im Sommer letzten Jahres lautstark bemerkbar. Damals versuchten sie die Unruhen im Schluckenauer Zipfel in Nordböhmen für ihre Ziele zu nutzen. Am Dienstag weckte jedoch eine neue Information über das tschechische Neonazi-Milieu die Aufmerksamkeit der Medien.

Ende März führte die tschechische Polizei an einigen Orten der Republik Razzien gegen Rechtsradikale durch. Der Sprecher der Abteilung zur Aufdeckung des organisierten Verbrechens, Pavel Hanták:

„Wir haben neun Personen festgenommen. Die Mehrheit davon sind Anhänger von Combat 18, dem militanten Flügel der in Tschechien wieder gegründeten Zweigstelle des rechtsradikalen Netzwerks Blood and Honour. Sie wurden beschuldigt, für eine gegen die Unterdrückung der Menschenrechte und Freiheiten gerichtete Bewegung Propaganda zu machen. Weitere Beschuldigungen stehen zudem noch aus.“

Pavel Hanták (Foto: ČT 24) Zwei der Beschuldigten verdächtigt die Polizei zudem, Ende Februar einen Brandanschlag auf ein Wohnheim im westböhmischen Aš / Asch durchgeführt zu haben, in dem überwiegend Roma leben. Als Polizisten die beschuldigten Mitglieder der Neonazi-Gruppierung auf eine eventuelle Straftätigkeit hin untersuchten, haben sie neue, höchst wichtige Informationen gefunden. Pavel Hanták:

„Uns steht Material zur Verfügung, aus dem eindeutig hervorgeht, dass diese Gruppierung mit dem Gedanken spielte, Angriffe gegen konkrete Personen und konkrete Ziele in Tschechien durchzuführen. Bei den Fahndungen haben wir zahlreiche Werbegegenstände mit Nazi-Symbolik und Neonazi-Thematik gefunden. Bei den Razzien wurden neben Stichwaffen auch illegal im Besitz gehabte Schusswaffen beschlagnahmt. Alle gefundenen Waffen werden noch von Experten untersucht. Es interessiert uns auch, ob mit ihnen in der Vergangenheit nicht die eine oder andere Straftat begangen wurde.“

Miroslav Mareš Der Politologe Miroslav Mareš von der Brünner Masaryk-Universität ist Experte für Extremismus. Seinen Worten zufolge spielt für die Motivation von Leuten, mit den Neonazis zu sympathisieren, auch die Atmosphäre in der Gesellschaft eine Rolle:

„Es geht oft um eine Kombination von persönlichen Motiven mit der allgemein herrschenden Stimmung in der Gesellschaft. Ein Teil der Anhänger der Rechtsradikalen bemüht sich, in einer Extremisten-Gruppierung ihre Kraft und Autorität zu demonstrieren, die sie anderswo nicht zur Geltung bringen würde. Die Atmosphäre in der Gesellschaft, die Überzeugung, dass die Demokratie schlecht sei, sowie die zahlreichen Korruptionsaffären, die es gibt, spielen eine wesentliche Rolle. Einige der jungen Menschen schließen sich den Rechtsradikalen an, nachdem sie in ihrer Kindheit eine negative Erfahrung mit jungen Roma gemacht hatten. Dies alles sind Gründe dafür, warum sich jemand einer rechtsradikalen Gruppierung anschließt.“

Die Polizei nimmt an, dass die festgenommenen Neonazis auch in weitere Straftaten verwickelt waren. Den Beschuldigten drohen drei bis zu zehn Jahre Haft.



Artikel zum Thema
DatumÜberschriftRubrik
17.01.2018Rassenhass – salonfähig seit 1990?Nachrichten
05.02.2015Roma-Generation 2.0: Vom verfolgten Volk zu europäischen BürgernNachrichten
12.06.2014Roma-Generation 2.0: Vom verfolgten Volk zu europäischen BürgernNachrichten
17.11.2013Demonstrationen von Rechtsextremisten in Prager InnenstadtNachrichten
19.10.2013300 Teilnehmer bei Anti-Roma-Demo in OstrauNachrichten
16.09.2013Tschechien ist nicht Ungarn - Miroslav Tancoš über die neue Demokratische Roma-ParteiNachrichten
15.07.2013„Ich bin nur Fahrradmechaniker, aber mir kommt es absurd vor“ - Gespräch zu Anti-Roma-Protesten in BudweisNachrichten
28.05.2012Roma-Hass als Folge einer Lüge eines FünfzehnjährigenNachrichten
08.03.2012„Facebook dient als Mobilisierungszentrum“ – Neue Studie zum Rechtsextremismus in TschechienNachrichten
20.10.2011Roma-Vertreter einigen sich auf Gründung eines überregionalen VerbandNachrichten
22.09.2011„Eine ganz normale Kneipenschlägerei auf dem Land“ – Die Unruhen in NordböhmenNachrichten
12.09.2011Schwere Krawalle bei Demonstration gegen Roma in NordböhmenNachrichten
01.05.2011Brünn: Polizei nimmt bei Aufmärschen Rechtradikaler acht Menschen vorläufig festNachrichten
02.11.2010„Für Neonazis ist der Boden in Tschechien heiß geworden“Nachrichten
20.10.2010Außerordentliche Haftstrafen für die Brandstifter von VítkovNachrichten
24.04.2010Bürgermeister von Pilsens drittem Stadtbezirk lässt Marsch von Rechtsradikalen auflösenNachrichten
18.02.2010Nach Verbot der Arbeiterpartei wird über Bedeutung des Urteils diskutiertNachrichten
17.02.2010Verwaltungsgericht verbietet Arbeiterpartei – enge Verbindungen zur Neonazi-SzeneNachrichten
28.01.2010Felix Kolmer hat Auschwitz überlebt und spricht dennoch mit NeonazisNachrichten
15.01.2010Urteil im Verbotsverfahren gegen die Arbeiterpartei fällt erst im FebruarNachrichten
13.01.2010Polizei verhaftet erneut mehrere RechtsextremistenNachrichten
12.01.2010Zweiter Versuch: Gericht prüft neuen Verbotsantrag gegen die rechtsextreme ArbeiterparteiNachrichten
29.10.2009Rechtsextreme Dělnická strana tritt europäischem Bündnis nationalistischer Parteien beiNachrichten
26.10.2009Polizei und Justiz machen gegen die rechte Szene mobilNachrichten
22.10.2009Polizei verstärkt Druck auf Rechtsextremisten – fast 30 FestnahmenNachrichten
21.10.2009Polizei nimmt mehrere Dutzend Rechtsradikale festNachrichten
17.08.2009Vier Monate nach Brandanschlag: Opfer Natálka dank Ärzten am Leben, aber vor weiteren OperationenNachrichten
16.08.2009Innenminister Pecina: Fall Vítkov liefert Argumente für Verbot der rechtsradikalen ArbeiterparteiNachrichten
14.08.2009Brandanschlag auf Roma-Familie: Polizei forscht Täter ausNachrichten
14.08.2009Polizei verdächtigt vier verhaftete Rechtsextremisten des Brandanschlags auf eine Roma-Familie in VítkovNachrichten
13.08.2009Polizei hat möglicherweise die rechtsextremistischen Brandstifter im Fall Vítkov gefasstNachrichten
08.08.2009Tschechische und slowakische Roma wollen gemeinsam gegen Extremismus kämpfenNachrichten
08.08.2009Roma-Verbände gründen in Tschechien eine neue DachorganisationNachrichten
07.08.2009Zweijähriges Mädchen aus Vítkov wurde aus dem künstlichen Schlaf gewecktNachrichten
15.06.2009Klaus mahnt in Lidice ein härteres Vorgehen gegen Neonazis anNachrichten
11.06.2009Polizei sagt Rechtsextremisten den Kampf anNachrichten
09.06.2009Polizei richtet Sondereinheiten zum Kampf gegen Extremismus einNachrichten
25.05.2009Wahlspot-Affäre: Rechtsextreme Nationalpartei will Europawahl annullieren lassenNachrichten
22.05.2009Präsidenten, Ex-Präsidenten und rassistische Wahlspots zur EuropawahlNachrichten
21.05.2009Öffentlich-rechtliche Absage an Wahlspot der rechtsradikalen NationalparteiNachrichten
05.05.2009Kurzer Prozess für Extremisten - in einem mobilen GerichtssaalNachrichten
04.05.2009„Genug!“ - Roma demonstrieren in mehreren tschechischen Städten gegen ExtremismusNachrichten
04.05.2009Tschechien diskutiert über Strategien gegen den wachsenden ExtremismusNachrichten
23.04.2009„Genug!“ – Menschenrechtsgruppen planen Kettendemonstration gegen RechtsextremismusNachrichten
22.04.2009Steigende Zahl von tschechischen Roma sucht um Asyl in Kanada anNachrichten
20.04.2009Anschlag auf Roma erschüttert Tschechien – Spekulationen über rassistisches MotivNachrichten
12.11.2007Rechtsextremisten-Szene in Tschechien sucht verstärkt internationale Kontakte Nachrichten
12.11.2007Polizeieinsatz vereitelte geplante Kundgebung von Neonazis in Prag Nachrichten
12.11.2007Jüdische Gemeinde gedenkt unter Polizeischutz an 9. November Nachrichten
29.10.2007Neonazi-Aufmarsch zum 10. November: "Das ist eine Provokation"Nachrichten
26.10.2007Politiker wollen sich geplantem Neonazi-Aufmarsch persönlich entgegenstellenNachrichten
24.10.2007Gericht macht Naziaufmarsch im ehemaligen jüdischen Viertel Prags möglichNachrichten
Vier Monate nach Brandanschlag: Opfer Natálka dank Ärzten am Leben, aber vor weiteren OperationenNachrichten
Artikel
Zum Druck formatieren
Als E-mail versenden

Eine Auswahl aus den vorangegangenen Beiträgen der Rubrik "Nachrichten"
02.07.18  Drei tschechische Teams bei Fußballbegegnungsfest in Leipzig
29.05.18  Verdrängt und geleugnet: das Schicksal der Roma
06.04.18  Roma werden bei der Arbeitssuche diskriminiert
07.02.18  Okamura unter Druck wegen Äußerungen zu KZ Lety
17.01.18  Rassenhass – salonfähig seit 1990?
27.11.17  Regierung kauft offiziell Schweinemast in Lety
07.11.17  Uno: Tschechien muss schleichendem Anstieg von Hass begegnen
24.10.17  Bereit zur Übergabe der Geschäfte
01.08.17  Ehemaliges Roma-KZ Lety: Grünes Licht für Aufkauf des Mastbetriebs
17.07.17  Endlich sitzen bleiben: Verfassungsgericht kippt diskriminierende Verordnungen
Archiv

Meistgelesene Artikel
54360   26.02.00 Geschichte und Herkunft der Roma
51276   26.02.00 Die traditionelle Lebensart der Roma
49240   26.02.00 Traditionelle Berufe der Roma
46991   26.02.00 Familie
44584   26.02.00 Jugend
38755   26.02.00 Kindheit
37164   26.02.00 Erwachsenenalter
36835    Geschichte der Roma auf dem Gebiet der Tschechischen Republik
33022   26.02.00 Die Situation der Roma nach 1989
32249   26.02.00 Alter
Copyright © Český rozhlas / Czech Radio, 1997-2022
Vinohradská 12, 120 99 Praha 2, Czech Republic
E-mail: info@romove.cz