Suchen
23.5.2018
NACHRICHTEN

GESCHICHTE

TRADITIONEN, KULTUR

RADIO PRAG








Česky English Deutsch Francais
In Prag wird Roma-Parlament konstituiert
09-04-2004 - Marketa Maurova

Der Internationale Tag der Roma wurde am Donnerstag auch in der Tschechischen Republik begangen. Man erinnerte dabei erneut an das weltweite Treffen der Roma am 8. April 1971 nahe London, bei dem sich Roma auf eine gemeinsame Hymne und Flagge geeinigt hatten. Markéta Maurová berichtet.

In Prag wurde ein Roma-Parlament konstituiert In der Tschechischen Republik haben sich 11.000 Menschen bei der letzten Volkszählung zur Roma-Nationalität bekannt. Schätzungen zufolge lebt jedoch eine Viertelmillion Roma in Tschechien. Ihre führenden Repräsentanten haben am Donnerstag in Prag ein Roma-Parlament konstituiert, das als Dachorganisation alle Gruppierungen der tschechischen Roma vereinen und in Zukunft sowohl den Gesetzgebern und der Regierung als auch weiteren in- und ausländischen Institutionen als legitimierter Ansprechpartner dienen soll. Beschlossen wurde das Parlament auf der Republikweiten Konferenz der Roma-Organisationen, auf der über verschiedene Probleme der Roma diskutiert wurde. Der Präsident der Internationalen Union der Roma (IRU), Emil Scuka, sagte auf der Konferenz, dass der bevorstehende EU-Beitritt Tschechiens den Roma keinen Nutzen bringen werde. Auch in Westeuropa sei nämlich das Problem der Roma bisher nicht gelöst worden. Die Roma-Journalistin Jarmila Balazova sieht in der Entwicklung der letzten Jahre aber gewisse Fortschritte:

"Ich glaube, dass besonders in den Medien ein Fortschritt erreicht wurde. Erstens gibt es jetzt Roma-Medien und zweitens hat man in den tschechischen Medien begriffen, dass man irgendwie differenzieren muss. Und auch im Bereich der Bildung kann man von einem Fortschritt sprechen. Dagegen sehe ich Probleme im Bereich der Arbeitslosigkeit, des latenten und offenen Rassismus, des sozialen Niveaus und der damit zusammenhängenden Auswanderung und Gettoisierung, mit der wir keine Erfahrungen haben."

Einige Leute in trafen sich in Lety bei Pisek (Foto: CTK) Anlässlich des Internationalen Tags der Roma trafen sich einige Leute in Lety bei Pisek, wo sich während des Zweiten Weltkriegs ein KZ für Roma befunden hat. Worin sieht der orthodoxe Geistliche David Dudas, der dort einen Gottesdienst für die Toten zelebrierte, die Probleme der Roma?

David Dudas in Lety bei Pisek (Foto: CTK) "Das erste Problem liegt auf unserer Seite: Wir sind keine Einheit, wir haben keine würdevolle Repräsentation. Und die weiteren Probleme sind traditionell: Diskriminierung, Rassismus, also alte Angelegenheiten, die heute keinen überraschen."

Im Park auf dem Letna-Plateau in Prag wurde eine Linde gepflanzt Im Park auf dem Letna-Plateau in Prag wurde am Internationalen Tag der Roma eine Linde gepflanzt. Sie soll symbolisieren, dass verschiedene Nationalitäten in der Tschechischen Republik ihre Wurzeln fassen.



Artikel zum Thema
DatumÜberschriftRubrik
30.05.2017Selbstbewusstsein und gute Nachrichten – Internationaler Tag der Roma in TschechienNachrichten
18.05.2017Selbstbewusstsein und gute Nachrichten – Internationaler Tag der Roma in TschechienNachrichten
08.08.2009Roma-Verbände gründen in Tschechien eine neue DachorganisationNachrichten
08.08.2009Tschechische und slowakische Roma wollen gemeinsam gegen Extremismus kämpfenNachrichten
07.04.2006Internationaler Roma-TagNachrichten
06.04.2006Potential zur Verständigung - der Internationale Tag der RomaNachrichten
09.04.2005Kozert zum Internationalem Tag der Roma im Prager Rock CafeFotogalerie
08.04.2005Internationaler Tag der Roma - zum fünften Mal auch in TschechienNachrichten
06.10.2004Staatspräsident Klaus empfängt Vertreter des Roma-ParlamentsNachrichten
Alle Artikel zum Thema
Artikel
Zum Druck formatieren
Als E-mail versenden

Eine Auswahl aus den vorangegangenen Beiträgen der Rubrik "Nachrichten"
06.04.18  Roma werden bei der Arbeitssuche diskriminiert
07.02.18  Okamura unter Druck wegen Äußerungen zu KZ Lety
17.01.18  Rassenhass – salonfähig seit 1990?
27.11.17  Regierung kauft offiziell Schweinemast in Lety
07.11.17  Uno: Tschechien muss schleichendem Anstieg von Hass begegnen
24.10.17  Bereit zur Übergabe der Geschäfte
01.08.17  Ehemaliges Roma-KZ Lety: Grünes Licht für Aufkauf des Mastbetriebs
17.07.17  Endlich sitzen bleiben: Verfassungsgericht kippt diskriminierende Verordnungen
30.05.17  Nicht nur Musik – Festival Khamoro auch mit Literatur und bildender Kunst
18.05.17  Jožka gegen die Schweinemast – Vom Kampf um würdiges Erinnern an das Roma-KZ Lety
Archiv

Meistgelesene Artikel
52807   26.02.00 Geschichte und Herkunft der Roma
48793   26.02.00 Die traditionelle Lebensart der Roma
47959   26.02.00 Traditionelle Berufe der Roma
45807   26.02.00 Familie
43206   26.02.00 Jugend
37655   26.02.00 Kindheit
36356   26.02.00 Erwachsenenalter
35275    Geschichte der Roma auf dem Gebiet der Tschechischen Republik
32518   26.02.00 Die Situation der Roma nach 1989
31529   26.02.00 Alter
Copyright © Český rozhlas / Czech Radio, 1997-2018
Vinohradská 12, 120 99 Praha 2, Czech Republic
E-mail: info@romove.cz