Suchen
3.8.2015
NACHRICHTEN

GESCHICHTE

TRADITIONEN, KULTUR

RADIO PRAG








Česky English Deutsch Francais

[ 12.06.2015 ] - Annette Kraus

Der Pressesprecher des Obersten Gerichtshofes, Petr Knötig, ist von seiner Funktion enthoben worden. Grund sind offenbar ausfällige Bemerkungen gegen Roma, die Knötig auf Facebook publiziert hat. Ein Foto von spielenden Roma-Kindern in einem Springbrunnen vor dem Janáček-Theater in Brünn / Brno kommentierte der Leiter der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit mit den Worten „Zigeuner, nichts anderes als Zigeuner“.
Lesen Sie weiter...



[ 05.06.2015 ] - Martina Schneibergova

Der Generalsekretär des Europarates Thorbjørn Jagland hat die Tschechische Republik für den Schutz der Menschenrechte gewürdigt. Der Schutz der Menschenrechte sei für die Sicherheit in Europa unersetzlich. Das sagte Jagland nach dem Treffen mit dem tschechischen Außenminister Lubomír Zaorálek (Sozialdemokraten) am Freitag in Prag. Mit dem Außenminister diskutierte Jagland vor allem über den Stand der Menschenrechte in Europa sowie über den Schutz vor den Islamisten, die aus dem Nahen Osten nach Europa zurückkehren und eine Drohung darstellen..
Lesen Sie weiter...



[ 28.05.2015 ] - Marketa Kachlikova

Die Zahl der Armenviertel hat sich in Tschechien in den vergangenen neun Jahren verdoppelt. Hatte es im Jahr 2006 rund 300 soziale Brennpunkte gegeben, so sind es nach einer aktuellen Analyse derzeit bereits 606. Das teilte das Arbeits- und Sozialministerium in Prag am Mittwoch mit.
Lesen Sie weiter...



[ 07.05.2015 ] - Annette Kraus

Die Mitarbeiter der Regierungsagentur für soziale Integration wollen ab Montag in einen Streik treten. Wie die Nachrichtenagentur ČTK mitteilte, werden sich 59 der etwa 70 Angestellten beteiligen. Nach Auskunft des Gewerkschaftsführers Petr Čáp sei es das Ziel, die Transparenz, Unabhängigkeit und Kontinuität der Agentur zu erhalten, zudem wolle man mit Premier Bohuslav Sobotka verhandeln.
Lesen Sie weiter...



[ 24.04.2015 ] - Marketa Kachlikova

Bildungsminister Marcel Chládek hat die Kritik wegen der Diskriminierung der Roma in Schulen Tschechiens zurückgewiesen, die in einem Bericht der Menschenrechtsorganisation Amnesty International (AI) geäußert wurde. Der Bericht wurde am Donnerstag veröffentlicht. Die Angaben im AI-Bericht entsprächen nicht der Wahrheit, führte Chládek am Freitag an.
Lesen Sie weiter...


Nachrichtenarchiv
Copyright © Český rozhlas / Czech Radio, 1997-2015
Vinohradská 12, 120 99 Praha 2, Czech Republic
E-mail: info@romove.cz